Presse E-Jugend 2018

Saisonbericht E-Jugend 2018

Große Fortschritte beim Nachwuchs

Erneut können wir auf eine erfolgreiche E-Jugend-Saison zurückblicken. Die letzten Spieltage der angehenden Handballerinnen und Handballer sind vorüber und konnten in allen vier gemeldeten Mannschaften erfolgreich bestritten werden.

Die als E3 gemeldeten „Neulinge“, bestückt mit zum größten Teil aus dem eigenen Minibereich des SC kommenden Jungs und Mädels, fanden sich von Spiel zu Spiel immer besser im „richtigen“ Handball und gegen oft körperlich stärkeren Mannschaften zurecht. Einige Spiele gingen nur knapp verloren, in der Koordination stellten sich die Erfolge regelmäßig ein. Immer waren die Kids mit großem Ehrgeiz und Begeisterung dabei, wohlwissend in der nächsten Saison selbst zu den Größeren und Erfahreneren zu gehören.

Bei der E2, die im Bereich „mittel stark“ unterwegs war, konnte von Spieltag zu Spieltag genau beobachtet werden, wie die im Training erarbeiteten Fähigkeiten umgesetzt wurden. Alle Spielerinnen und Spieler konnten sich immer mehr durch erzielte Tore und beherztes Zugreifen in der Abwehr auszeichnen. Spielübersicht und Zusammenspiel klappte immer besser. An den beiden letzten Spieltagen war durchweg die Begeisterung der Eltern groß, die die Fortschritte der Kids deutlich erkannten.

Sehr erfolgreich beendeten auch die Mädels und Jungs aus der E1 die Saison. Die Hauptrunde für die als Bezirksfestsieger der Qualirunde gestartete Mannschaft verlief etwas holprig. Verletzungsbedingt waren nicht immer alle Spielerinnen und Spieler an Bord, was jedoch von den mitspielenden Kids mit großem Einsatz und Kampfgeist kompensiert wurde. Nach der Hauptrunde wurde zum ersten Mal auf Bezirksebene noch ein Spielturnier über zwei Spieltage, bestehend aus je fünf Mannschaften pro Gruppe, ausgetragen. Hier wurden a l l e Handballspiele gewonnen, lediglich bei der Koordination gab es hauchdünne Niederlagen.

Großes Lob gab es am letzten Spieltag seitens des vom Bezirk anwesenden Sichters. Die Mannschaft des SC Korb wäre seiner Meinung nach die Beste, die er im ganzen Bezirk gesehen hat. Begeistert sprach er vor den strahlenden Gesichtern der Kids einschließlich Eltern von tollen Spieler/innen mit individuellen Stärken, war aber auch sehr angetan von Zusammenspiel, Übersicht, mannschaftliche Geschlossenheit, Koordination und vom Spaß am Handball, der zu spüren sei.

Bei den Mädels der E-Jugend lief es nicht weniger besser. Mit einer guten Mischung aus den Jahrgängen 2007 und 2008 und endlich mal einer ausreichenden Anzahl an Spielerinnen konnte richtig gut trainiert und dazugelernt werden. Wille, Einsatz und Trainingsbeteiligung der Mädels war die ganze Saison über immer überragend. Jederzeit waren die Mädels auch bereit, ihr Können mit Spieleinsätzen bei den gemischten E-Jugenden (also unsere E1, E2 und E3) unter Beweis zu stellen. Da gab es immer viel „Frauenpower“ zu sehen. Zum Schluss konnte mit 15 Siege und nur 3 Niederlagen der Staffelsieg gefeiert werden.

Wir sind stolz auf alle Spielerinnen und Spieler der E-Jugend, die immer mit viel Begeisterung und Spaß dabei sind und freuen uns über die riesigen Fortschritte in der vergangenen Saison. Besonders freuen wir uns auch, dass die Leistungen der Kids gesehen und anerkannt werden. Insgesamt wurden von uns 5 Mädels und 5 Jungs als Talente gesichtet.

Das Trainerteam: Veri, Heli, Jessi, Carmen, Fabi und Sascha

Dies ist ein Blindtext
16.09.2017 Ausflug nach Tripsdrill

Sieger beim Bezirksspielfest 2017

Nach dem 1. Platz beim Bezirksspielfest 2017 wurde unsere E-Jugend am vergangenen Samstag mit einem Besuch in Tripsdrill belohnt. Das Wetter hielt und so konnten die Kinder mit Trainern und ihren Familien alle Attraktionen genießen und kurz vor Saisonbeginn am 24.9. einen tollen Tag verbringen.

25.06.2017 E-Jugend-Bezirksspielfest Remshalden

E1 Sieger beim Bezirksspielfest 2017 in Grunbach

Bei sommerlichen Temperaturen fand am Sonntag, 25. Juni 2017, auf dem Sportgelände in Grunbach das Bezirksspielfest statt. Dabei war die gemischte E-Jugend des SC Korb mit drei Mannschaften vertreten. In einem Wettkampf aus Leichtathletik, Koordinationsparcour und Handballspielen galt es, sich für die einzelnen Spielstaffeln der kommenden Saison zu qualifizieren.

Alle beteiligten Spielerinnen und Spieler waren mit viel Spaß und Ehrgeiz dabei und kämpften geschlossen um die Erfolge der jeweiligen Mannschaft. Die E2 und E3 qualifizierten sich wie geplant in den Spielstärken mittel und schwach. So, dass wir allen Kindern die Möglichkeit bieten können, zum Einsatz zu kommen. Dabei gelang unserer E1, was ihr in der Vorwoche als Zweitplatzierter auf dem Turnier in Hohenacker, noch verwehrt geblieben war.

Aus den Vorrundenspielen ging der Korber Nachwuchs als Gruppensieger hervor. Auch im Halbfinale gegen Weinstadt behielt der SC das bessere Ende für sich. Genau wie in der Vorwoche hieß der Gegner im Endspiel SF Fellbach. Nur war diese Woche den Kids anzumerken, dass sie sich den Sieg dieses mal nicht nehmen lassen wollten. In einem spannenden Spiel über zwölf Minuten wurden die letzten Reserven ausgepackt und ein Sieg mit Endstand 9:6 eingefahren. Die Freude darüber war bei den Kids, den zahlreichen mitfiebernden Eltern und den Trainerteams riesig.

Außer Medaillen gab es für den Sieger des Bezirksspielfestes Eintrittskarten für den Freizeitpark Tripsdrill und ein T-Shirt.

Erfolgreich mit der E1 waren: Klara, Melissa, Felix, Lukas St., Jonas, Beni D., Paul, Simon und Benni J.

18.12.2016 Spieltag-Bilder