Männer Kreisliga - Saison 2018/2019

Hintere Reihe: Mathis Schwegler, Max Reimer, Marc Eisele, Dominik Aeckerle, Max Fleischer, Manuel Walterham;
mittlere Reihe: Stephan Schiek, Trainer Alfred Erdmann, Patrick Frank, Christoph Krauter, Philipp Übelhör, Markus Müller-Weichert, Fabian Glück, Trainer Adrian Groh, Pascal Mack;
vordere Reihe: Michael Kulikowski, Kai Benhelm, Henri Hillemeier, Maik Stadelmaier, Jonathan Schaaf, Robin Peikert, Sascha Krauter;
es fehlen: Michael Heil, Thomas Kaiser, Peter Schwab, Fabian Trömer, Mathias Fick, Niklas Scheuler, Sven Gabriel, Marc Hellenschmidt, Marc Zerrer.

Neue Liga, neues Abenteuer, altes Ziel

Trainer Adi und Alfi

Liebe Handballfreunde und -kenner!

Nach der durchaus souveränen Meisterschaft in der abgelaufenen und der langen Pause zur neuen Spielzeit startet die Zweite 2018/2019 in der Kreisliga C.

Anfang Juli sind wir die Vorbereitung angegangen. Auf dem Programm standen wieder Ausdauer, Crossfit, Zirkel, Trainingsspiele und das Trainingslager mit der ersten Männermannschaft in der Korber Ballspielhalle. Bei diesen Einheiten galt es, die Grundvoraussetzungen für die kommende Spielzeit zu schaffen, um auch diese so erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Den einen oder anderen Abgang muss die Mannschaft verkraften. So zieht es Christian „Mini“ Heil berufsbedingt in die Ferne und Steffen „Killi“ Killinger an den Bodensee. An dieser Stelle den Beiden ein großes Dankeschön für den Einsatz in den letzten Jahren und…: Ihr seid natürlich jederzeit willkommen. Unsere Fern-Studenten werden in Zukunft auch mehr abwesend als anwesend sein können.

Ergänzt wird die Mannschaft durch „verdiente“ Männer-Eins-Spieler, Wiedereinsteiger nach längerem Auslands-
aufenthalt sowie externe Spieler, die Ihre Wurzeln in Korb haben.

Die Mannschaft geht optimistisch in die neue Saison und das mit dem Ziel, das sich Trainer und Spieler bereits vor Jahresfrist gesteckt hatten: möglichst um den Aufstieg zu spielen.

Mit dem Haufen aus alten Hasen und einer vielversprechenden jungen Generation dürfen wir gespannt sein, was daraus wird. Die Trainer sehen der Aufgabe mit einem guten Gefühl entgegen.

Auf zahlreiche Unterstützung in eigener Halle und auch bei Auswärtsfahrten freuen wir uns.

Eure Zweite mitsamt den Trainern