In eigener, in Handballer-Sache

Um eine Abteilung wie die der Handballer im SC Korb erfolgreich am Laufen zu halten, braucht’s einiges und einige. Natürlich die Spielerinnen und Spieler. Ohne die Trainerinnen und Trainer, die die Mannschaften formen, entwickeln, begleiten, geht’s nicht.

Gleich mehrere Mannschaften ließen sich zahlenmäßig aus den vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bilden, die der Abteilung eine personelle Struktur geben, die planen, vorbereiten und Hand anlegen. Damit der Spielbetrieb läuft, damit die Feste gefeiert werden können, damit auch morgen noch Handball gespielt wird in Korb.

Dann aber sind da auch noch die Förderer, die Sponsoren. Ohne deren Unterstützung, ohne ihr Zutun gäbe es den Korber Handball in dieser Form nicht. Weder in der Breite noch in der Spitze. Dank unserer Sponsoren können wir Kinder- und Jugendarbeit in allen Altersklassen leisten. Konkurrenzfähiger Spielbetrieb im Aktiven-Bereich wäre ohne Sponsoren nicht vorstellbar.

Auch eine angemessene Ausrüstung könnten wir unseren Mädels und Jungs, unseren Frauen und Männern nicht parat stellen, wenn die Sponsoren nicht zu uns hielten.

Einige der Förderer, die nämlich, die mit ihrem guten Namen unter anderem auf unseren Trikots zeichnen, wollen wir an dieser Stelle nach und nach, aber regelmäßig vorstellen.

 

Petermann Edeka