E-Jugend

Die Spezies der positiv Verrückten

Liebe Freundinnen und Freunde des Nachwuchs-Handballs!

Um den Nachwuchs müssen wir in Korb uns derzeit eher keine Sorgen machen. 17 Buben tummeln sich,
trainieren und toben in der sogenannten gemischten E-Jugend. Aufgeteilt in zwei Mannschaften, die sich im
Lauf der jetzt beginnenden Saison zehn Mal (E1) beziehungsweise sechs Mal (E2) an offiziellen Spieltagen auch mit den gleichaltrigen Handball-Fexen anderer Vereine messen werden.

Spiel, Spaß und Freude indes sind auch außerhalb dieser Spieltage angesagt. Zweimal wöchentlich treffen wir uns zum Training. Und weil alle 17, möglicherweise auch das Trainer-Team, zur Spezies der positiv Verrückten gezählt werden dürfen, ist immer ordentlich Stimmung in der Halle.

Wobei wir oft individuell oder in Kleingruppen arbeiten. Das durchaus Handball-spezifisch, wofür schon die beiden Mit-Trainer Max Reimer und Passi Mack stehen, die in einem weiteren Handballer-Leben zu den aktiven Spielern in der ersten Männermannschaft zählen.

Fangen, Passen, Werfen, gelegentlich auch schon ein bisschen Prellen, stehen im Tagebuch der Trainingseinheiten. Wobei wir spielerisch natürlich auch an der körperlichen Entwicklung arbeiten. Und klar: Es darf auch
mal gekickt werden.

Für ihre Unterstützung bedanken wir uns bei der Abteilung und vor allem auch bei den Eltern. Gleichzeitig laden wir alle Handball-Freunde ein, sich mal an einem der Spieltag ein eigenes Bild vom Treiben und Können unserer Mannschaften zu machen.

Mit sportlichen Grüßen

Volker Schönberg, Trainer